Get your Ticket now

Auf die Frage wie Mickey Paatzsch und Arkadij Khaet ihr Film-Kollektiv nennen würden, gab es viel Diskussion. Nachdem der Philosophiestudent Mickey sich in die Tiefen der Kabbala einlass und auf das aramäische Wort für “Film” stieß, kombinierte es Filmstudent Arkadij mit dem Nummernschild seines Autos. KALAMANCHA war geboren.

 

Seit Jahren denken Arkadij und Mickey sich immer wieder Geschichten aus und führen auch gemeinsam Regie. Beide sind gemeinsam ca. 57 Jahre alt und leben im Ruhrgebiet.

Eine Doppel-Regie ist kein leichtes Unterfangen: Streit gibt es meistens um die Couch im Schnittraum und um nicht vorhandene Gagen. In den wichtigen Dingen sind wir uns aber einig. Arkadij sagt: “Ein Film muss ballern”, während Feingeist Mickey sich „davonträumen” will. Der eine kümmert sich um den Anfang, der andere um das Ende. Im besten Fall kommt ein guter Film raus.